yoga-psychotherapie.de Logo

Reichenberger Straße 38 • D-53604 Bad Honnef • Tel./Fax 02224 98 67 30 • k.loewenstein@yoga-psychotherapie.de


"Die Nacht bestimmt die Qualität des Tages so wie der Tag die Qualität der Nacht."


Behandlungsform von Schlafstörungen

Aus seelisch-geistiger Warte betrachtet hängt das Schlafproblem mit den Beziehungsverhältnissen und auch dem Zusammenspiel zwischen Körper und Seele zusammen. Während sich die Seele tagsüber wach und gezielt aktiv in die irdischen Verhältnisse hineinbegeben sollte, so ist es dem Bewusstsein nachts eigen, sich stärker aus dem irdischen und körperlichen Leben heraus zu lösen und sich mehr einer übersinnlichen, geistigen Welt anzunähern. In dieser Zeit regeneriert der Körper. Diese Prozesse sollten harmonisch miteinander im Gleichgewicht stehen.

Artikel "Yoga bei Schlafstörungen" von K. Löwenstein aus "Praxis Wissen Psychosozial 2/2012

Dementsprechend können bei Schlafstörungen hilfreich sein:

  • Mentale Übungen zur Aktivierung am Tag und zur Förderung des Schlafes am Abend, z.B. Rückschauübungen, Gedankenlenkung
  • Stärkung der Lebenskräfte
  • Beruhigung des Stoffwechsels und des Nervensystems
  • Atemtraining
  • Entspannungsübungen
  • Beschäftigung mit seelisch anregenden Texten
  • Spezielle Yoga-Asanas

Zudem:

  • Psychotherapeutische Klärung eventueller Konflikte
  • Schlafrhythmus, Schlafhygiene, Tagesplanung
  • Umstellung einiger Lebens- und Schlafgewohnheiten
  • Individuelle Ernährungsempfehlungen zur Förderung der Organrhythmen
  • Spezifische Naturheilmittel, auch Schlaffördernde Tees und Pflanzen

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen