yoga-psychotherapie.de Logo

Reichenberger Straße 38 • D-53604 Bad Honnef • Tel./Fax 02224 98 67 30 • k.loewenstein@yoga-psychotherapie.de


"Alles in unserem Leben gestaltet und formt sich entsprechend unserem Ideal." (O. M. Aivanhov)


Raunächte und Zielsetzungen

Wochendenseminar am Jahresende. Die aktuellen Kurstermine finden Sie im Seminarkalender.

Der stehende HalbmondDie Zeit zwischen Weihnachten und dem Tag der Heiligen Drei Könige wurde früher besonders geschätzt. Es ist die Zeit der kürzesten Tage und der längsten und dunkelsten Nächte, der zwölf heiligen Nächte. Es geht also nicht nur um eine einzige heilige Nacht, die Weihnacht, sondern um eine Folge von Weihenächten, die Raunächte.

Die Zeit von Weihnachten bis zum sechsten Januar ist aus geistiger Sichtweise auch heute noch besonders bedeutsam. Verschiedene spirituelle Lehrer empfehlen, diese Tage bewusst zu verbringen und sich mit Jahres-Rückblick und Vorausschau sowie eigenden Zielsetzungen für die kommenden zwölf Monate zu beschäftigen. Diese Sichtweise wirft auch ein neues Licht auf die Silvesternacht und damit einhergehende Bräuche.

In diesem Kurs werden Anregungen auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene und für das soziale Miteinander gegeben, um die Raunächte zeitgemäß und sinnvoll zu beleben und um Zielsetzungen für die folgenden zwölf Monate, die mit den zwölf Raunächten zusammenhängen, zu erarbeiten. Im Vordergrund stehen die Hinwendung zur Sonnenkraft und zu ihrem Rhythmus im Jahreslauf sowie der Zusammenhang zu menschlichen Rhythmen in den Gedanken und den Tugenden. Im Kurs wird das klassische Yoga-Sonnengebet in Zusammenhangmit zwölf Monatstugenden vertieft.

Inhalte:

  • Die Raunächte und das Sonnengebet
  • Körperliche Ausführung des Sonnengebets
  • Bildbetrachtungen zum Sonnengebet
  • Textarbeit
  • Zuordnung der Raunächte zu den zwölf Monaten
  • Rückschauübungen
  • Beispielhafte Erarbeitung eigener Zielsetzungen als Vorbereitung für Jahreszielsetzungen in drei Ebenen Körper, Seeele, Geist
  • Empfehlungen für Gestaltung der Raunächte
  • Verschiedene Texte zu den Raunächten.

Besondere Vorkenntnisse oder gar körperliche Leistungsvoraussetzungen sind nicht erforderlich.

Mehr zum Thema Yoga finden Sie hier.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen